Alutor

Freitragende Schiebetore aus Aluminium

Das selbsttragende Schiebetor funktioniert wie ein klassisches Schiebetor, aber benötigt keine Bodenschiene. Somit müssen keine Maurerarbeiten über die gesamte Länge des Tores und seiner Seite für die Installation einer Schiene ausgeführt werden. Es reicht ein Betonsockel zur Befestigung der Rollenhalterungen und des Führungspfostens.

Weniger Wartungsarbeiten am Boden, kein Risiko, dass die Schiene herausgerissen wird:
Das selbsttragende Schiebetor ist besonders bei Zufahrten zu empfehlen, wo sich häufig Erde, Kies, Laub, Schnee, usw. befindet. Bei einem klassischen Schiebetor müsste nämlich regelmäßig die Schiene gereinigt werden, damit die Bewegung der Laufrollen nicht beeinträchtigt wird, während beim freitragenden Tor die Funktion durch Hindernisse auf dem Boden nicht beeinträchtigt ist, solange sie unter dem Tor hindurchpassen (Höhe bis 5 cm). Auch könnte eine Schiene beim Verkehr von Schwerlastfahrzeugen (Traktoren, ...) herausgerissen werden, während bei freitragenden Toren keinerlei Risiko besteht.

Nur bei Tschoeppé: Das System- selbsttragendes Schiebetor EVASIO


Tschoeppè ist einer der Tore-Hersteller, der selbstragende Schiebetüren mit dem geringsten Platzbedarf anbietet.

Prinzip:
Das Tor ist aufgehängt und gleitet, ohne Schiene am Boden, dank zweier Rollenhalterungen im Innern des unteren Querträgers im „seitlichen Ausleger“. Es wird von einem Pfosten und einer Führungsschiene geführt, und in der motorisierten Ausführung mechanisch von einer Zahnstange angetrieben.

Beim Einsatz der Evasio Technologie, die übrigens bei allen Modellen der Tschoeppé-Schiebetoren einsetzbar ist, wird der seitliche Ausleger um 50% seiner Länge im klassischen Zustand verkürzt. Das hat vor allem den Vorteil, dass die zu betonierende Fläche kleiner gehalten werden kann.

Freitragendes Schiebetor

1. Führungsprofil
2. Befestigungselement für Boden
3. Führungsschiene
4. Führungspfosten (in dem der Motor installiert ist)
5. Zahnstange, durch ein Aluminiumprofil verborgen
6. Ausleger (um 50% verkürzt)
7. Endanschlag (geöffnet/geschlossen)
Freitragendes Schiebetor- Evasio