Alutor

Das Aluminium-Tor: langlebig, robust und ästhetisch

Tore und Zäune aus Aluminium erfreuen sich in den letzten Jahren einer immer größeren Nachfrage. Das geringe Gewicht, die Haltbarkeit und der geringe Wartungsaufwand machen sie immer beliebter beim Endkunden. Zudem ist Aluminium zu 100% recyclebar, so dass auch der ökologische Aspekt nicht unbeachtet bleibt.


Bei Toren aus Aluminium können alle ästhetischen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt werden. Den Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf Farbe und Design sind keine Grenzen gesetzt.

Verschieden Typen


Zwei Arten von Aluminiumtoren:
  • Drehflügeltore: Manuell oder mit elektrischen Antrieb
  • Schiebetore: Auf Schien oder freitragend; manuell oder mit elektrischen Antrieb


Drehflügeltore aus Aluminium

Am häufigsten wird das Drehflügeltor mit zwei Flügeln verwendet. Es besteht aus zwei Flügeln, die entweder nach innen (in 90% der Fälle) oder nach außen geöffnet werden.

Die beiden Flügel werden entweder mit einem Schloss und einem Stopper verriegelt.

Nach dem Öffnen werden sie durch eine Anschlag gestoppt und blockiert.

Beispiel
Erfahren Sie mehr über das Drehflügeltor »

Schiebetore auf Schiene

Das Schiebetor auf Schienen ist ein seitwärts gleitendes Tor. In Abhängigkeit von den räumlichen Bedienungen gleitet es nach links oder nach recht.

Das Tor wird mit zwei Rollen auf einer rostfreien Stahlschiene befestigt. Wenn es motorisiert ist, wird es von einem Führungsstift geführt und durch eine Zahnstange mechanisch angetrieben.

Beispiel
Das Schiebetor im Detail »

Freitragende Schiebetore

Das freitragende Schiebetor ist dem Schiebetor auf Schienen technisch sehr ähnlich. Die einzige Besonderheit ist das Fehlen der Schiene am Boden.

Prinzip: Das Tor ist aufgehängt und gleitet, ohne Schiene am Boden, dank zweier Rollenhalterungen im Innern des unteren Querträgers im „seitlichen Ausleger“. Es wird von einem Pfosten und einer Führungsschiene geführt, und in der motorisierten Ausführung mechanisch von einer Zahnstange angetrieben.
Beispiel
Informationen zum freitragenden Schiebetor »

Torantriebe


Seit über 10 Jahren hat sich Tschoeppé auf die Integration unsichtbarer Motoren in seine Tore spezialisiert.

Die Motoren sind in den Führungspfosten der Schiebetore integriert. Somit gibt es kein Gehäuse am Fuße Ihres Tores. Ins Mauerwerk eingemörtelt oder nur eingeschraubt, sind für die Installation weniger Arbeiten als bei einem unterirdischen Motor erforderlich. Der in den Pfosten integrierte Motor ist vor der Witterung geschützt, was zu seiner langen Lebensdauer beiträgt.


Antriebe für Drehflügeltore

Diese Art der Öffnung ist recht einfach zu automatisieren. Zudem unterscheidet sie sich nur sehr gering von einem manuellen Drehflügeltor- insbesondere in Bezug auf die Ästhetik von außen.

In den meisten Fällen sind motorisierte Drehflügeltore ohne Griffe, sondern mit einer elektromechanischen Sperre ausgestattet.
Beispiel

Motorisierung von einem Schiebetor

Es gibt verschieden Arten von Motoren für Schiebetore. Sie basieren jedoch alle auf dem Prinzip, dass eine Zahnstange elektrisch angetrieben wird.

Der Unterschied der einzelnen Motoren liegt in der Erkennung von außen:

Entweder ist der Motor sichtbar – nur von innen, von außen nicht – oder das Tor ist mit einem integrierten Antrieb in der Führungspfosten des Schiebetores komplett unsichtbar.
Beispiel

Was sind die Vorteile eines Tores aus Aluminium?


Im Gegensatz zu Eisentoren rosten ein Tor aus Aluminium nicht!

Im Gegensatz zu PVC-Toren verformt sich das Aluminiumtor nicht!

Im Gegensatz zu Holztoren braucht das Tor aus Aluminium nur sehr wenig Pflege und sieht noch nach mehreren Jahren wie neu aus!

Vorteil eines Aluminiumtors
Wegen dem niedrigen Gewicht ist ein Tor aus Aluminium auch einfach zu motorisieren.
Antriebe Weitere Vorteile von Aluminium »

Mehr als 200 Farben erhältlich


Ob leuchtende Farben oder dezente und elegante Grautöne - durch die Farbe erhält Ihr Tor einen individuellen Charakter.

Tschoeppé hat eine umfangreiche Palette an Farbtönen und eine große Auswahl Oberflächenausführungen im Angebot, u. a. metallic, mit Hammerschlageffekt, fein strukturiert, matt, glänzend.

Mehr als 200 Farben erhältlich
Unsere Farbenwelt »

Wahl der Form und dekorative Elemente


Die Ästhetik eines Tores muss mit dem Stil Ihres Anwesens zu 100% übereinstimmen. Neben der Art und Größe des Tores, kann man die Ästhetik auch durch eine Reihe anderer Elemente beeinflussen:

- Farbe
- Rundungen
- Ausrichtung (konvex oder konkav)
- Spitzen (Dreispitz, Lissblüme, romantische Spitzen)
- Ornamente
- Wellen
- Etc.


Ob mehrere Farbe, Buntglaseinsätze oder LED-Einsätze- der Phantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Es ist sogar möglich den Krümmungsradius von Rundungen im Tor individuell anzupassen.

Wahl der Form und dekorative Elemente
Individuell anpassen »

Der Produktionsprozess eines Aluminiumtores


Alle elementaren Schritte der Herstellung bei Tschoeppé:
Der Beginn der Produktion:

Das Planungsbüro prüft jeden Auftrag der Vertriebspartner. Es beurteilt die Machbarkeit unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen, analysiert anschließend jedes Bauteil und schickt die Daten an das Fertigungszentrum.


Der Produktionsprozess eines Aluminiumtores
Verbindung von Technologie und handwerklichem Know-how:
Sämtliche Schritte, die sich automatisieren lassen, werden von modernen Maschinen mit der größten Präzision ausgeführt, um Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten. Für die Arbeitsschritte Schweißen, Zusammenbau und Oberflächenbearbeitung, an vollkommen maßgefertigten Produkten, kann es nichts und niemand mit der Effizienz und dem Know-how unserer hochqualifizierten Arbeiter aufnehmen.

Sehen Sie sich das Video über unseren Fertigungsprozess hier an:
www.tschoeppe.fr/fabrication.htm

Kompetenz im Bereich Formbiegen
Ein großes Know-how, Ergebnis von fünfzig Jahren Erfahrung, und eine Spitzen-Ausstattung mit einer Biegepresse mit numerischer Steuerung ermöglichen Tschoeppé die Produktion einer großen Formenvielfalt, mit vollkommen maßgefertigten Kurven und Biegeweiten.

In der Horizontalen:
Auf kurvig verlaufenden Mauern kann Ihnen Tschoeppé, anstatt unschön zugeschnittener Teilstücke, einen gerundeten Zaun anbieten, der der Form des Mauerwerks folgt.

In der Vertikalen:
Sie entwerfen Ihre Kurvenverläufe, und Tschoeppé führt sie für Sie aus. Originelle Formen, durchgehende Kurven zwischen Tor und Zäunen, Zäune auf Mauern in Wellenform, alles ist möglich!

Der Produktionsprozess eines Aluminiumtores

Das Schweißen der Rahmen:

Aluminiumschweißen ist eine heikle Angelegenheit und bestimmt wesentlich die Haltbarkeit der Tor- und Zaunkonstruktionen. Das Verschweißen der Rahmen verleiht diesen eine tadellose Steifigkeit. Tschoeppé widmet sich in seinen Werkstätten seit Jahrzehnten der Entwicklung dieses Know-hows.

Beschäftigung der qualifiziertesten Schweißer, Stabilitätsprüfungen, Feedback zu Tausenden Toren, regelmäßige Weiterbildung gemäß den neuesten Verfahren - wir scheuen keine Mühen, wenn es um die Gewährleistung der Schweißqualität und der Stabilität der Tore geht.

Know-how bei Extragrößen
Dank der Stabilität und Steifigkeit seiner geschweißten Rahmen kann Tschoeppé extrabreite (bis zu 8 Meter) und extrahohe Tore anbieten, z.B. anstatt eines Bogentores aus Holz (bis zu 4 Metern).

Die besten Garantien auf dem Markt
15 Jahre ohne Alterungserscheinungen an der Konstruktion

Beispiel: Wenn Ihr Tor im 14. Jahr einen konstruktiven Mangel aufweist, übernimmt Tschoeppé alle notwendigen Reparaturen oder tauscht es gegen ein neues aus (außer Transportkosten).


Das Schweißen der Rahmen

Kompetenz bei der Lackierung


Qualität der Vorbehandlung
Bevor sie lackiert werden, werden sämtliche Produkte einer Oberflächenbehandlung unterzogen. Diese acht aufeinanderfolgenden Bäder gewährleisten Schutz vor Korrosion, bereiten den Untergrund auf eine optimale Haftung des Pulvers vor und sorgen für eine lange Haltbarkeit der Lackierung:

1. Entfetten + alkalischer Angriff
2. Spülen - 1. Durchgang
3. Spülen - 2. Durchgang
4. Säurehaltiger Angriff
5. Spülen - 1. Durchgang
6. Spülen - 2. Durchgang
7. Spülen mit demineralisiertem Wasser
8. Schutzschicht

Fachgerechte Aufbringung
Das Aufbringen des Lackes erfolgt durch einen erfahrenen Lackierer, mittels eines lösungsmittelfreien Pulvers, das aufgrund elektrostatischer Kräfte anhaftet. Anschließend durchläuft das Tor den Ofen, wo das Pulver in eine äußerst widerstandsfähige Lackschicht umgewandelt wird.

Qualitätskontrollen
Kontrolle der Vorbehandlungsbäder, Messung der Dicke der Lackschicht, Messung der Haftung des Lackes... alle Tests werden mehrmals täglich durchgeführt, um die dauerhafte Qualität der Lackierung zu gewährleisten.

Die besten Garantien auf dem Markt
10 Jahre ohne Alterungserscheinungen an der Lackierung

Die Endmontage

Die Endmontage

Am Schluss werden die einzelnen Elemente fachmännisch zusammengesetzt

Qualitätskontrolle und Verpackung

Bevor das Endprodukt unsere Produktionsstätte in Elsass verlässt, wird es einer sorgfältigen Qualitätskontrolle nach Checkliste ausgesetzt und danach sorgfältig verpackt. Nur zu 100% einwandfrei Tore werden zum Versand freigegeben.

Die besten Garantien auf dem Markt



Aufgrund seiner Fertigungsqualität, in Kombination mit seiner Kompetenz beim Lackierprozess kann Tschoeppé folgende Garantien anbieten:

• 15 Jahre ohne Alterungserscheinungen an der Konstruktion
• 10 Jahre ohne Alterungserscheinungen an der Lackierung
• 2 Jahre auf die Antriebe
Die besten Garantien auf dem Markt

Mehr Informationen


Der passende Zaun aus Aluminium »